KickOff für Praktikumsprojekt „Praktisch gut“

KickOff für Praktikumsprojekt „Praktisch gut“

Rechts Tolgay Arslan (HSV), der voll hinter dem Projekt steht.

Kurz vor der Winterpause der Fußball-Bundesliga startete am 5.12. das vom Hamburger Weg geförderte Praktikumsprojekt „Praktisch gut“ in seine nächste Runde (hier alle Infos zum Projekt). Als Auftaktveranstaltung diskutierten HSV-Profi Tolgay Arslan, beteiligte Jugendliche, Partner des Projektes und ich über das Thema „Integration Jugendlicher in das Berufsleben“ im Axel-Springer-Haus in Hamburg.

Ich finde es super, dass der Hamburger Weg und die Hamburger Stiftung für Migranten hier eng zusammen arbeiten, um Jugendliche mit schlechten Noten, aber großem Potenzial für die Ausbildung fit zu machen. Solche Projekte sind wichtig. Denn trotz schlechter Noten in der Schule kann die Einstellung und Motivation eines Jugendlichen auch zum Erfolg führen. Seit 2009 läuft „Praktisch gut“, bisher konnten über 200 Schülerinnen und Schüler in Hamburg, die keine optimalen Startbedingungen für eine erfolgreiche Ausbildung und das anschließende Berufsleben haben, Praktika absolvieren und begleitende Workshops besuchen.

Bei der Veranstaltung berichtete Timur Demir (16) von seinen Erfahrungen bei „Praktisch gut“: „In den Workshops konnten wir heraus finden, wo unsere Stärken liegen. Uns wurde vermittelt, dass wir uns nicht klein machen sollen. Mir hat das viel gebracht. Ich weiß jetzt was ich will – eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker.“ Genau das ist das Ziel des Projektes.

Der Hamburger Weg nutzt bei dem Projekt natürlich auch die Strahlkraft des Hamburger Sportvereins, der gerade Jugendliche anzusprechen vermag. So war Tolgay Arslan, einer der Mittelfeld-Motoren des HSV in der Hinrunde der Bundesliga, vor Ort und diskutierte mit. Arslan wünscht sich, dass das Projekt vielleicht einmal bundesweit gemacht werden könne und sich noch mehr Unternehmen beteiligen: „Das ist wie beim Sport. Allein kann ich das Spiel nicht machen, das geht nur im Team!“
Ich wünsche „Praktisch gut“ viel Erfolg und unterstütze die Aktion gerne!