meinVZ
Zu Besuch im Frauenwirtschaftszentrum Hamburg

Zu Besuch im Frauenwirtschaftszentrum Hamburg

13. September 2011 | Kategorie: Allgemein,Hamburg
Tags: ,

Im Gespräch mit Lioubov Kuchenbecker vom Team des Frauenwirtschaftszentrums

Gestern war ich zu Gast im Interkulturellen Frauenwirtschaftszentrum in der Lerchenstraße (St. Pauli). Ein tolles Projekt: Um das weibliche Gründungspotenzial zu fördern, ist das erste Frauenwirtschaftszentrum in Hamburg seit März 2011 geöffnet. Unter dem Namen “Lerche 28″ sind 15 Büros nur für Gründerinnen und Unternehmerinnen entstanden. Das Ziel: Hochqualifizierte Frauen in der Gründungs- und Startphase zu fördern, insbesondere mit Fokus auf Interkulturalität und Branchenvielfalt.

Für interessierte Frauen stehen in der Lerchenstraße kleine Büroeinheiten mit kurzen Kündigungsfristen von nur vier Wochen bereit. Hohe Decken und viel natürliches Licht schaffen eine gute Arbeitsatmosphäre. Die Frauen können während der maximal fünf Jahre Mietdauer ihre Marktposition festigen. Das Projekt entstand auf Initiative der ehemaligen Behörde für Wirtschaft und Arbeit und wird von Unternehmer ohne Grenzen e.V. in Zusammenarbeit mit der steg Hamburg umgesetzt. Ich fand es sehr beeindruckend, wie schön die Räumlichkeiten sind und wie schnell selbstständige Frauen von der Idee des Frauenwirtschaftszentrums zu begeistern waren. Die Büros sind bereits fast alle vergeben. Die Bandbreite der Unternehmerinnen reicht von Therapie-Angeboten über Journalismus bis hin zu Beratungstätigkeiten.

Am 28. September lädt das Frauenwirtschaftszentrum zum Tag der offenen Tür (hier das Programm einsehen!). Sie sind eine Frau und wollen mit Ihrer Geschäftsidee durchstarten? Dann informieren Sie sich vor Ort bei diesem tollen Projekt am 28.09. bei Bürobesichtigungen und Fachvorträgen!

Alle Infos finden Sie auch hier auf der Homepage des Frauenwirtschaftszentrums.

Kommentar hinterlassen