meinVZ
WELT-Gespräch: Positives Migratinnen-Bild

WELT-Gespräch: Positives Migratinnen-Bild

“Die Hamburger SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz hat die oft klischeehafte Darstellung von Migrantinnen in Deutschland kritisiert. “Migrantinnen wird grundsätzlich das Bild übergestülpt, sie seien unterdrückt”, sagte Özoguz. “Positive Beispiele von Frauen, die das Bildungssystem erfolgreich absolvieren und auch von ihren Familien unterstützt werden, sind noch immer nicht sehr verbreitet.”Es gebe erfolgreiche Migrantinnen, die aber aufgrund ihres Kopftuches keine Berufsperspektiven hätten, sagte die Politikerin.

Die Hamburger SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz hat die oft klischeehafte Darstellung von Migrantinnen in Deutschland kritisiert. “Migrantinnen wird grundsätzlich das Bild übergestülpt, sie seien unterdrückt”, sagte Özoguz. “Positive Beispiele von Frauen, die das Bildungssystem erfolgreich absolvieren und auch von ihren Familien unterstützt werden, sind noch immer nicht sehr verbreitet.”

Es gebe erfolgreiche Migrantinnen, die aber aufgrund ihres Kopftuches keine Berufsperspektiven hätten, sagte die Politikerin. “Frauen, die unser System nicht verstehen und ihren Kindern keine Unterstützung geben können, werden häufig als Integrationsverweigerer mit denjenigen in einen Topf geworfen, die diese Gesellschaft tatsächlich boykottieren.” Diese Probleme anzugehen erfordere verschiedene Ansätze. “Das reicht von einem besser aufgestellten Bildungssystem bis hin zu Angeboten, sich mit unserem Land besser identifizieren zu können”, sagte die Abgeordnete. Migrantinnen empfiehlt sie, sich mit den politischen Ereignissen auseinanderzusetzen. Ein guter Einstieg sei das Verfolgen von Abläufen in den Schulen der eigenen Kinder.”

Twitter Facebook Google Yahoo Technorati Delicious Digg Friend Feed MySpace stumbleupon
Downloads
  • Keine Dokumente zum downloaden.

Kommentar hinterlassen