meinVZ
Politischer Klönschnack über Themen aus dem Bundestag

Politischer Klönschnack über Themen aus dem Bundestag

10. Juli 2015 | Kategorie: Allgemein

Nach meinem Politikfrühstück im vergangenen Monat und einer weiteren Veranstaltung zur Wiedervereinigung Deutschlands im Oktober 1990 habe ich meine Veranstaltungsreihe mit einem politischen Klönschnack zu aktuellen Themen aus dem Bundestag fortgesetzt.

Am Donnerstag, den 09.07.2015 fanden sich erneut zahlreiche politisch interessierte Wandsbekerinnen und Wandsbeker im Sitzungssaal meines Wahlkreisbüros in Hamburg-Wandsbek ein, um mit mir über alle Themen, die sie bewegen und die zurzeit im Bundestag diskutiert werden zu reden. Bei leckerem Butterkuchen und Kaffee sowie angenehmen Temperaturen stiegen wir sodann auch schnell in die Diskussion ein.

Im Grunde gab es nur ein Thema, welches vor allen anderen die Veranstaltung beherrschte. Das war die Frage nach der Zukunft Griechenlands. Ich betonte, dass wir ja nun tagtäglich in den Nachrichten mit Informationen in der Causa Griechenland versorgt werden. Mich interessierte vor allen Dingen wie die Bürgerinnen und Bürger darüber denken und fühlen. Einige beklagten, dass es seit nunmehr fünf Jahren Rettungspläne für Griechenland gäbe, die dortigen Regierungen – also auch die Tsipras-Vorgänger – jedoch nichts zustande gebracht hätten.

Andere meinten, dass ein Schuldenschnitt und Investitionen in die Wirtschaft der richtige Weg seien. Und sie erinnerten daran, dass Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg ohne den Marshall-Plan auch nicht so schnell wieder auf die Beine gekommen wäre.

Ein weiteres Thema war die Flüchtlingsunterbringung. Ich merkte schnell, dass den Menschen bewusst ist, dass bei den hohen Flüchtlingszahlen jeder Stadtteil seinen Beitrag leisten muss, sie aber auch bereit dazu sind. Das ist sehr erfreulich. Es ist schön zu sehen, dass die Hilfsbereitschaft immer noch vorhanden ist.

Ich bin froh, kurz vor der parlamentarischen Sommerpause die Gelegenheit genutzt zu haben, um mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Der direkte Kontakt ist mir sehr wichtig und den versuche ich mit derartigen Veranstaltungen zu pflegen. Viele Ideen, die sich aus diesen Gesprächen ergeben, nehme ich in meine politische Arbeit in Berlin mit.

Twitter Facebook Google Yahoo Technorati Delicious Digg Friend Feed MySpace stumbleupon
Downloads
  • Keine Dokumente zum downloaden.

Kommentar hinterlassen