meinVZ
Peer Steinbrück war zu Gast in Wandsbek

Peer Steinbrück war zu Gast in Wandsbek

23. Juni 2011 | Kategorie: Allgemein,Hamburg
Tags: , , ,

gut gelaunt schon bei der Ankunft in Wandsbek

Am 22. Juni hatte ich wieder zu einer meiner Veranstaltungen in Wandsbek eingeladen. Als Gastredner konnte ich Peer Steinbrück, Bundesminister a.D., gewinnen, der über Finanzpolitik in Zeiten der Euro-Krise referierte. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, die vielen Wandsbekerinnen und Wandsbeker brachten den Bürgersaal Am alten Posthaus an den Rand seiner Kapazitäten. Kein Wunder, denn Peer Steinbrück ist derzeit laut Politbarometer des ZDF der beliebteste Politiker unseres Landes und natürlich eine absolute fachliche Instanz auf dem Gebiet der Finanzpolitik.

Peer Steinbrück war der ideale Referent, denn kaum jemand kann den Bürgern so anschaulich und verständlich komplexe Zusammenhänge wie den europäischen Finanzmarkt erklären. Griechenland, Irland, Portugal – wer soll das alles bezahlen? Sind der Euro und der gemeinsame europäische Währungsraum noch zukunftsfähig? Ist die Politik machtlos gegenüber den Finanzmärkten? Auf diese Fragen gab Steinbrück den Wandsbekerinnen und Wandsbekern Antworten.

Immer wieder unterbrochen von anhaltendem Applaus skizzierte Steinbrück, wie eine Neuordnung der Finanzmärkte und europäische Solidarität geschaffen werden können. Es sei nicht zu begreifen, warum die schwarz-gelbe Bundesregierung bei der Einführung einer Finanzmarkttransaktionssteuer blockiere, das Projekt einer unabhängigen, europäischen Ratingagentur nicht vorantreibe und der Finanzsektor bei der Hilfe für überschuldete Staaten nicht beteiligt werde. Wenn alle fordern, dass der Steuerzahler nicht als alleiniger Bürge für die Milliarden-Rettungsfonds einstehen dürfe, müsse eben gehandelt werden, so Steinbrück.

Risikoaufschläge, Sekundärmarkt für Anleihen, Infektionskanäle durch Überschuldung – über all’ das dozierte Steinbrück am Mittwoch, aber stets so, dass die Wandsbekerinnen und Wandsbeker im Bürgersaal gut folgen konnten. Der Abend zeigte, was für ein exzellenter Finanzpolitiker Peer Steinbrück ist und wie sehr ein Minister von seinem Format der aktuellen Regierung fehlt. Steinbrück gelang es, für das Projekt Europa in Zeiten der Euro-Krise und der drohenden Griechenland-Pleite zu begeistern.

Nach den hervorragenden Erfahrungen mit meinem Talk-Format wird es weitergehen: Franz Müntefering, Karl Lauterbach und Peer Steinbrück waren schon in Wandsbek – Fortsetzung folgt auf jeden Fall! Sie sind wie immer herzlich eingeladen. Die nächsten Termine werden wieder hier auf der Homepage veröffentlicht.

Wenn Sie Interesse an einer Einladung per Post haben, um keinen Termin zu verpassen, teilen Sie mir ihre Anschrift mit (Mail: aydan.oezoguz@bundestag.de) und ich nehme Sie in meinen Verteiler auf.

Fotos und Copyright: Thomas Raupach

Twitter Facebook Google Yahoo Technorati Delicious Digg Friend Feed MySpace stumbleupon
Downloads
  • Keine Dokumente zum downloaden.

Kommentar hinterlassen