meinVZ
Peer Steinbrück bei mir in Wandsbek

Peer Steinbrück bei mir in Wandsbek

27. August 2013 | Kategorie: Allgemein
Tags: , ,

Mit Peer am Döner-Spieß!

Heute hat mich SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück in Wandsbek besucht und mich mit einem Rundgang über den Wandsbek Markt kräftig im Wahlkampf unterstützt. Peer kam mittags am Markt an, wo wir zunächst die Bäckerei Baris besucht haben. Baris ist am Markt mit zwei Geschäften vertreten – einer Bäckerei und einem Imbiss – und Peer ließ es sich nicht nehmen, selbst Hand anzulegen und am Döner-Spieß die eine oder andere Portion abzuschneiden. Sehr beeindruckend!

Danach gingen wir – begleitet von einem gewaltigen Pressetross – durch das Einkaufszentrum Quarree, das am Wandsbek Markt zentraler Anlaufpunkt vieler Menschen ist mit seinen Geschäften. Wir besuchten dort Budnikowsky, das Hamburger Traditionsunternehmen im Drogeriebereich, das neben der Wirtschaftskraft mit seinem großen sozialen Engagement besticht und in meinem Wahlkreis Wandsbek seine Firmenzentrale hat.

Peer kauft Rasierschaum bei Budnikowsky.

Peer Steinbrück kaufte sich zur Freude der Budni-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter Rasierschaum, den könne er immer gebrauchen! Während des Rundganges berichteten uns Herr Gnekow und Herr Klüter von City Wandsbek e.V. dann, mit welchen Maßnahmen die Einzelhändler am Wandsbek Markt die Gegend ertüchtigen, um Kaufkraft und Arbeitsplätze in den Geschäften zu halten in teils schwierigen Zeiten. Ein gelungenes Instrument sei die Einrichtung des “Business Improvement District” Wandsbek (BID) gewesen. Der

BID besteht aus allen Grundeigentümern im Bereich. Gemeinsam wird überlegt, wo in was investiert werden kann – z.B. in das Straßengrün, in Bänke und Beleuchtung, in die Wegeführung – um das Gebiet aufzuwerten. Mehr als 4 Millionen Euro werden im BID investiert und die Erfolge sind sichtbar.

Peer mit Ingo Egloff (links), den Jusos Wandsbek und mir am Marktplatz.

Darauf erst einmal eine Stärkung, dachte sich Peer, und genehmigte sich ein Eis.

Nach dem Besuch im Quarree ging es dann in einem kleinen Fussmarsch die Wandsbeker Marktstraße hinunter zum Restaurant Mangal Keyf, in dem wir unseren Rundgang nach anderthalb Stunden gemütlich ausklingen ließen.

Begleitet wurden wir beim Wandsbeker Rundgang von meinem Fraktionskollegen Ingo Egloff, dem SPD-Kreisvorsitzenden Karl Schwinke und natürlich von den Jusos Wandsbek, die rund um Peer und mich ordentlich meine Flyer verteilten und Werbung für unsere SPD gemacht haben. Die Jusos sind eine wichtige Stütze, bei eigentlich allen Terminen treu dabei und immer nah an den Wählerinnen und Wählern.

Begutachtung meines Plakates in der Wandsbeker Marktstraße.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die den heutigen Rundgang mit Peer am Wandsbek Markt ermöglicht und zu einem schönen Erfolg gemacht haben! Top motiviert werde ich weiter alles daran geben, am 22. September den Wahlkreis Wandsbek zu gewinnen.

Mit beiden Stimmen SPD wählen – ein gerechteres Land kommt nämlich nicht von alleine!

Weitere Fotos vom heutigen Tage gibt es auch auf meinem facebook-Account.

Twitter Facebook Google Yahoo Technorati Delicious Digg Friend Feed MySpace stumbleupon
Downloads
  • Keine Dokumente zum downloaden.

Kommentar hinterlassen