NDR-Info Radiotalk – Deutschland vergreist, hilft Zuwanderung?

NDR-Info Radiotalk – Deutschland vergreist, hilft Zuwanderung?

Gestern war ich zu Gast beim NDR-Inforadio. In der Sendung „Redezeit“ diskutierte ich mit meinem Bundestagskollegen Reinhard Grindel (CDU) und Carsten Große Starmann (Demographie-Experte der Bertelsmann-Stiftung) über den Demographischen Wandel und seine Folgen. Hören Sie hier noch einmal die 55minütige Sendung in der Mediathek des NDR unter dem Motto „Deutschland in der Demographie-Falle“.

Die Zukunftsperspektiven des demographischen Wandels sind klar: Derzeit leben in Deutschland knapp 81 Millionen Menschen, 2060 werden es bereits bis zu 15 Millionen weniger sein. Eine dramatische Entwicklung, denn das Verhältnis von Jung und Alt dreht sich um. Wer zahlt später meine Rente? Wer wird mich pflegen, falls es notwendig sein sollte? Wie kann ich im Alter würdevoll leben? Aber auch: Welche Belastungen kommen auf die Jüngeren in unserem Land zu? Diese Fragen diskutierten wir in der Redezeit, und zwar auch unter dem Aspekt Zuwanderung.