meinVZ
Interview zum Bremer Staatsvertrag mit Muslimen

Interview zum Bremer Staatsvertrag mit Muslimen

Bremen wird als zweites Bundesland einen Staatsvertrag mit Muslimen unterzeichnen.

Heute morgen hat mich das Radio Bremen zum bevorstehenden Abschluss eines Staasvertrages des Bundeslandes Bremens mit muslimischen Verbänden interviewt. Hier können Sie das Interview im Stream noch einmal anhören.

Hintergrund: Nach mehrjährigen Verhandlungen ist ein Staatsvertrag ausgehandelt worden, der Rechte und Pflichte der muslimischen Gemeinde beschreibt. Bremer Senat und Bürgerschaft müssen dem Vertrag zustimmen. Darin ist z.B. geregelt, dass im Rahmen geltenden Rechts Moscheen gebaut werden dürfen – auch mit Kuppeln und Minaretten. An hohen islamischen Feiertagen dürfen Muslime Urlaub nehmen dürfen. Die muslimischen Verbände verpflichten sich, die Gleichberechtigung der Geschlechter anzuerkennen.

In Hamburg hatten Senat und Bürgerschaft bereits im August 2012 einen Staatsvertrag ausgehandelt, jetzt wird Bremen als 2. Bundesland der BRD folgen.

Twitter Facebook Google Yahoo Technorati Delicious Digg Friend Feed MySpace stumbleupon
Downloads
  • Keine Dokumente zum downloaden.

Kommentar hinterlassen